Alessia in Estonia

Tere:)

Donnerstag, 06.10.2016

Tere!
Jetzt habe ich schon recht lange nicht mehr geschrieben, aber es war einfach immer so viel los! Am vorletzten Wochenende war ich mit Freunden in Riga und Vilnius, was echt schön war! In beiden Städten gab es interessante Stadtführungen, und vor allem Vilnius ist finde ich eine beeindruckende Stadt voller Kunst und schöner kleiner Gassen! Wir haben uns in beiden Städten viel angesehen, waren in Museen, Bars,...
 Jetzt war ich in der Hauptstadt Lettlands und Litauens, aber nicht der Hauptstadt Estlands selber! Da das ja auch nicht seien kann, fahren wir am Wochenende nach Tallinn. Da freue ich mich schon drauf und treffe dort auch meine Familie, allerdings nur für ein paar Stunden, da sie eine Kreuzfahrt machen und das Schiff in Tallinn nicht lange anlegt..
Zu den Kursen kann ich noch gar nicht so viel sagen, irgendwie habe ich hier recht wenig Uni (worüber ich mich ja aber nicht beschweren möchte):D. Anders als in Deutschland ist, dass wir in jedem Fach Essays verfassen müssen und auch mündliche Prüfungen teilweise haben, das heißt demnächst wird dort dann wahrscheinlich doch noch etwas mehr Arbeit auf mich zukommen.
Ich habe hier mit Klavierspielen begonnen, was mir Spaß macht und ich habe eine total süße estnische Klavierlehrerin! Sie hat mir angeboten, vormittags auch immer in die Musikschule kommen zu können, um für mich zu üben, und das Angebot werde ich auf jeden Fall nutzen.
Gerade ist eine Russlandfahrt, wo sehr viele Leute mitgefahren sind, was ich auch echt gerne gemacht hätte.. Leider hatte ich meinen Reisepass in Deutschland vergessen und er ist erst gestern angekommen, aber ich hoffe, dass ich trotzdem noch nach Sankt Petersburg komme! Ansonsten planen wir gerade noch Trips nach Stockholm, Helsinki und Minsk.
Ich lade auch bald wieder Bilder hoch von den kleinen Sachen die hier so passieren, Comedy-und Quizabende, Abende in Bars,...

Ganz liebe herbstliche Grüße aus Estland und bis bald!
Alessia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos

Samstag, 10.09.2016

 

Mit Freunden in der Moku Bar (von der muss ich auch noch mal ein Foto hochladen, die ist total eigentümlich und besonders! :))

 

Das Stadtzentrum

Ein Ausflug in die Natur :)

Insgesamt gibt es in Estland über 30 dieser gelben Rahmen, die besonders schöne Orte makieren sollen. Mal schauen, ob ich am Ende ein Foto in allen Rahmen habe!!

Alatskivi Castle

Die ersten 2 Wochen :)

Sonntag, 04.09.2016

Hey ihr Lieben!

Vorletzten Montag bin ich in mein Auslandssemester aufgebrochen, und damit nun schon fast zwei Wochen hier!! Es ist wirklich ein unbeschreibliches Gefühl, es sind so verdammt viele neue Eindrücke und Erfahrungen die ich hier mache- und das schon nach nur knapp 2 Wochen!

Insgesamt hatte ich wenig Vorstellungen von dem Land bevor ich hier her geflogen bin, und so war ich total gespannt als die Wolkendecke unter dem Flugzeug langsam aufbrach und ich die ersten Eindrücke erhalten könnte. Insgesamt habe ich sofort riesige Wälder wahrgenommen und eine sehr grüne Landschaft. Nachdem wir gut gelandet sind, bin ich mit einer anderen Austauschstudentin noch ca. zweieinhalb Stunden mit dem Bus von Tallinn nach Tartu gefahren. Schon an der Bushaltestelle haben wir andere Erasmusstudenten kennen gelernt, ebenfalls aus Deutschland. Wir dachten, Estland sei eher ein ungewöhliches Land für ein Auslandssemester, aber das ist nicht so.. hier sind wirklich so verdammt viele deutsche Studenten!!

Am späten Abend sind wir dann endlich im Wohnheim angekommen, und ich war ziemlich fertig von der Fahrt, und freute mich endlich in mein Zimmer zu können! Dort begrüßte mich dann schon meine Mitbewohnerin, die am Nachmittag angekommen ist. Hier in Estland ist es üblich, sich ein Zimmer zu teilen, was ich absolut gewöhnungsbedürftig finde, aber ich verstehe mich mit meiner Mitbewohnerin zum Glück sehr gut! :)

In den nächsten Tagen waren dann die Orientierungstage, ich habe viele Leute aus verschiedenen Ländern getroffen und die wunderschönen Unigebäude besser kennen gelernt. Das Hauptgebäude der Uni erinnert mich mit seinen großen Säulen etwas an einen Tempel, wirklich beeindruckend!

Tartu ist eine Studentenstadt, und jeden Abend sind die Kneipen und Pubs voll! Ich habe hier eine bestimmte Cidersorte absolut schätzen gelernt, vor allem sind auch die Preise verhältnismäßig niedrig! Ständig kommt man mit neuen Leuten ins Gespräch, das ist absolut aufregend! In einem der Wohnheime ist auf einem der Flure auch recht regelmäßig Party angesagt..

Damit ich trotz der bislang schon zahlreichen Abende in Pubs trotzdem fit bleibe, habe ich mich in einem Fitnessstudio angemeldet. Das ist dreietagig und es gibt ziemlich viele Geräte dort, die ich noch nie gesehen habe und demnächst mal ausprobieren werde! :D

Ansonsten gehen nächste Woche die Kurse richtig los, ich bin sehr gespannt wie es wird, ausschließlich Vorlesungen auf Englisch zu hören, und wie ich damit klarkomme. Auch einen Estnischkurs habe ich gewählt, es ist schon frustrierend im Supermarkt oft nicht zu verstehen was man genau in der Hand hält, ich hoffe das ändert sich in den nächsten Wochen ein wenig!

Ansonsten haben wir die Zeit vor den Vorlesungen hier genutzt, um in einen botanischen Garten zu gehen, die Stadt besser zu erkunden, zum Peipsi See zu fahren, und vieles mehr! Ich lade demnächst mal ein paar Fotos hoch!

Ganz ganz liebe Grüße aus Estland!!
Alessia :)

 

 

Bald geht es los

Sonntag, 04.09.2016

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.

 

Autor

Hallo mein Name ist Alessia und ich werde bald eine längere Zeit in dem Land Estland verbringen. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.

Übersichtskarte

Archiv

Oktober 2016
September 2016